Telefon: 0221-8002340

Seite

Wohnen auf Zeit in Köln, Bonn und Essen

Möblierte Wohnung mieten zum smarten Preis!

Schnellsuche

Kontakt | Hotline 0221 - 800 23 40

Unsere Tipps für Karneval 2019 in Köln, Bonn und Essen

Karnevalshochburg Rheinland

Der Karneval hat in Köln, Bonn und Essen besondere Tradition – in jeder Ecke gibt es Veranstaltungen (historische sowie moderne) rund um die fünfte Jahreszeit. Das Rheinland ist weltweit bekannt für seine ausgelassenen und fröhlichen jecken Tage.

Traditionelle Karnevalstipps für Köln

In Köln feiern die Kölner am Heumarkt den Auftakt an „Wieverfastelovend“. An Weiberfastnacht, dem Donnerstag der jecken Tage, übernehmen ab 11:11 Uhr die Frauen das Kommando, stürmen das Rathaus und schneiden symbolisch die Krawatten der Männer ab.

In den kommenden Tagen folgen große Veranstaltungen in allen großen Sälen der Stadt, Auftritte von bekannten regionalen Musik-Acts wie den Bläck Fööss, den Höhnern und Kasalla und die bekannten Veedelsumzüge. Am Chlodwigplatz und Friesenplatz lässt es sich besonders gut Feiern.

Kölner und Köln-Fans lieben den weltbekannten Straßenkarneval, der in jedem Viertel gefeiert wird, vor allem der Südstadt und Innenstadt. Am beliebtesten ist der Rosenmontagsumzug, der sich kilometerlang durch die gesamte Stadt schlängelt. Tausende Kölner Vereine, Schulen, Organisationen und Institutionen feiern auf selbstgestalteten Wägen, präsentieren Showeinlagen, Musik und Kostüme. Von den frühen Morgenstunden an bis in den späten Nachmittag können Zuschauer den Umzug begleiten, der von der Südstadt durch die gesamte Innenstadt bis zum Dom führt. An Karneval in Köln dürfen Sie alles, nur nicht unverkleidet sein.

Mit dem KarnevalsTicket der KVB sind Sie von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag günstig mit Bus und Bahn in Köln unterwegs.

Historischer Karneval in Bonn

Seit über 190 Jahren feiern die Bonner ihren Karneval. An Weiberfastnacht erstürmen die Frauen das Rathaus und über die folgenden Tage erfolgen noch weitere Stürmungen auf Rathäuser der umliegenden Stadtteile und Vororte Bonns.

In Bonn engagierten sich die Bürger schon früh in ihrem Karneval, der – immer war Bonn auch lange Bundeshauptstadt – immer einen besonderen politischen Hintergrund hatte. Die Bonner haben auch an den Karnevalstagen eine Vorliebe für politische Satire. Unter dem Motto „MIR ALL SIN BÖNNSCHE“ führt dieses Jahr das Bonner Prinzenpaar Prinz Thomas I. und Bonna Anne-Christin I. die tollen Tage an.

Wer es modern mag und Lust auf eine richtig laute Party hat, kommt im Brückenforum nicht zu kurz.

Essen: Helau und Alaaf

Essen und das Ruhrgebiet zählen vielleicht nicht zu den klassischen Hochburgen des Karneval, trotzdem feiern die Essener ausgiebig – vor allem im hippen Stadtteil Rüttenscheid.

Besonderes Highlight in Essen: Das Ambiente! Wer sich für die beeindruckende Architektur historischer, industrieller Gebäude interessiert, wird in Essen fündig. Veranstaltungen rund um den Karneval finden sowohl in der Zeche Carl statt, als auch zum Beispiel der Kinderkostümball in der Zeche Zollverein.

Quellen: fek-essen , bonn.de , Karneval in Bonn , Brückenforum , KVB Köln

Foto: Llanydd Lloyd via Unsplash